Inhalt

Kneippanlagen

Das Kneippen ist ein nach dem Pfarrer Sebastian Kneipp benanntes Behandlungsverfahren aus dem 19. Jahrhundert. Es regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem. Nicht nur ist Kneippen gesund, sondern es macht auch Spaß. Vor allem Kinder lieben das Wasserplanschen im Sommer. Im Gemeindegebiet Wonsees erlauben gleich drei Kneippanlagen ein erfrischendes Wandererlebnis.

Kühles Jura-Bächlein 

Für die richtigen Voraussetzungen sorgt die Schwalbach, ein kühles Fließgewässer, das bei Schirradorf unter dem Schwalbenstein entspringt. Auf dem Schwalbachtalweg, gekennzeichnet mit der grünen Raute, kann man den Bach einige Kilometer weit begleiten. Das erste Kneippbecken liegt  bereits in Schirradorf direkt am Wanderweg.

Kneippenputzerverein in Zedersitz 

Nur etwa einen Kilometer weiter, auf einem schmalen Pfad gelangt man zur nächsten Kneippanlage, die von einem eigenen Verein liebevoll umsorgt wird. Kneippenputzer e.V. halten nicht nur das Kneippbecken sauber und adrett, sondern veranstalten auch jedes Jahr im Mai ein Kneippfest. Direkt am Wanderweg kurz vor der Kneippanlage in Zedersitz befindet sich ein kleiner, idyllischer Spielplatz.

Kneippfest

Das Kneippfest findet jedes Jahr an Christi Himmelfahrt statt und wird in einem Festzelt neben der Kneippanlage gefeiert. Nach dem Frühschoppen gibt es Grillspezialitäten und Kaffee und Kuchen.

Steinhäuschen mit Kneippbecken

Eine der schönsten Etappen des Schwalbachtalwegs führt auf einem schmalen, grünen Pfad von Zedersitz nach Wonsees. Dort liegt außerorts, gut ausgeschildert, die Kneippanlage Wonsees, ein frisch renoviertes Steinhäuschen mit Kneippbecken. Mithilfe eines Holzschiebers kann man dort das Wasser auf die gewünschte Kneipphöhe aufstauen.